Bläserkreis Hannover

Programme

Weihnachten zum Mitsingen am 21. Dezember 2017

WzM2017Im vierten Jahr in Folge luden der Bläserkreis Hannover
(Leitung: Björn Ackermann), der Juventis Jugendchor
des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle (Leitung:
Stephan Doormann) zusammen mit dem Hannoveraner
Organisten Martin Dietterle zu einem festlichen
Weihnachtskonzert ein. Das Publikum konnte wieder viele
bekannte Advents- und Weihnachtslieder mitsingen.
 

 

 

Der Bläserkreis Hannover spielte u.a.:

Tochter Zion, freue dich: Bläservorspiel von Burghard Schloemann (*1935)
Nun komm, der Heiden Heiland: Choralfantasie von Michael Altenburg (1584-1640)
Gelobet seist du, Jesus Christ: Bläservorspiel von Burghard Schloemann (*1935)
Lobt Gott, ihr Christen alle gleich: Choralbearbeitung von Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Capriol-Suite von Peter Warlock (1894-1930), arrangiert für Blechbläser von Eric Crees


LUTHER, der Liedermacher am 12. November 2017

Konzert12.11.2017„Media vita in morte sumus“: Zum Ende des Kirchenjahres erklangen Lieder und Texte Martin Luthers in Vertonungen aus fünf Jahrhunderten. Dieses Konzert wurde gestaltet von der Kantorei St. Johannis (Ltg.: Lothar Mohn) und dem Bläserkreis Hannover, die auch zusammen musizierten, u.a.:

Karl Marx (1897-1985): Nun freut euch, lieben Christen gmein
Gustav Gunsenheimer (*1934): Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort
Manfred Schlenker (*1926): Reformations-Festmusik für Vokalchor und Bläser

 

 

 

 


LUTHER zum Mitsingen am 14. Mai 2017 (Sonntag Kantate)

PlakatLzM2017„… davon ich singen und sagen will“ heißt es in Martin Luthers Weihnachtslied „Vom Himmel hoch“: Lieder und Musik gehören zur Reformation wie das gesprochene Wort. Mehr als 30 Lieder sind von Martin Luther überliefert, in denen seine reformatorische Entdeckung in Wort und Musik gefasst ist, so dass die Gemeinde davon buchstäblich singen und sagen konnte. Der muttersprachliche Gemeindegesang war von Anfang an ein Merkmal reformatorischer Gemeinden.
In dieser Tradition stand das Konzert am Sonntag Kantate in der Neustädter Hof- und Stadtkirche. Der Juventis Jugendchor Celle unter der Leitung von Stephan Doormann und der Bläserkreis Hannover unter der Leitung von Björn Ackermann musizierten Luther-Lieder u.a. von „Vom Himmel hoch“ über „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“ bis „Ein feste Burg ist unser Gott“. Die Konzertgemeinde war zum Mitsingen eingeladen.
Weitere Mitwirkende: Professor Christoph Hempel (Orgel), Henning Brungs (Pauken) und Henrike Müller (theologische Impulse).

Der Bläserkreis spielte u.a.:
Bernd Geiersbach (*1959): Choralfantasie zu „Ein feste Burg ist unser Gott“

Burghard Schloemann (*1935): Choralpartita zu „Christ lag in Todesbanden“

Christoph Hempel (*1946): „Allein durch den Glauben“ – Geistliches Konzert (Teil 1 und 2)
für Blechbläser, Orgel, Pauken, Sprecher und Gemeindegesang
Teil 1: „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“
Teil 2: „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“


Österliche Bläser- und Orgelmusik am 17. April 2017 im Kloster Marienfeld (Westf.)

BildMarienfeldProgramm
Festliche Bläser- und Orgelmusik erklang am Ostermontag 2017 in der Abteikirche Marienfeld bei Harsewinkel. Der Bläserkreis Hannover spielte im Wechsel mit Kantor Andreas Müller (Orgel). Eröffnet wurde das Konzert mit einer achtstimmigen Canzona von Giovanni Gabrieli. Der Choral „Erstanden ist der heilig Christ“ erklang in verschiedenen Sätzen von Michael Praetorius. In der groß angelegten Bläser-Partita über das Osterlied „Christ lag in Todesbanden“, komponiert von Burghard Schloemann, kam der „wunderliche Krieg zwischen Tod und Leben“ zur musikalischen Entfaltung.
Der Bläserkreis Hannover spielte u.a.:

Burghard Schloemann (geb. 1935):
Heut triumphieret Gottes Sohn: Choralfantasie für Blechbläser op. 40, Nr. 4
Christ lag in Todesbanden: Choralpartita I für Blechbläser

Giovanni Gabrieli (um 1555-1612)
Canzon septimi toni á 8: Doppelchörige Canzone für Blechbläser

Michael Praetorius (1571-1621)
Erstanden ist der heilig Christ: Satzfolge aus „Musae Sioniae, Teil V“


Weihnachten zum Mitsingen

PlakatWzM2016
15.12.2016: Christuskirche Westercelle
16.12.2016: Markuskirche Hannover-List

Bereits zum dritten Mal luden der Juventis Jugendchor des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle (Leitung: Stephan Doormann) und der Bläserkreis Hannover (Leitung: Björn Ackermann) zusammen mit dem Hannoveraner Organisten Martin Dietterle zum festlichen Weihnachtskonzert unter dem Titel „Weihnachten zum Mitsingen“ ein. Die Besucher konnten sich an den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der frischen, geschulten Stimmen mit den strahlenden Bläser- und Orgelklängen erfreuen. Das Publikum war wieder eingeladen, bei vielen Chorälen mitzusingen.

Der Bläserkreis Hannover spielte u.a.:
Tochter Zion, freue dich: Bläservorspiel von Friedemann Schaber (*1959)
Die Nacht ist vorgedrungen: Choralfantasie von Götz Wiese (1928-2012)
O Heiland, reiß die Himmel auf: Choralvorspiel von Burghard Schloemann (*1935)
Choralsätze von Michael Praetorius (1571-1621):
Gottes Sohn ist kommen – Singet frisch und wohlgemut – In dulci jubilo (Doppelchor)


ALLEIN DURCH DEN GLAUBEN
Reformationsmusik am 31.10.2016 um 18 Uhr in der Neustädter Hof-und Stadtkirche Hannover

PlakatReformation
Lutherlieder in neuem Gewand: Aufrecht, ernsthaft, kämpferisch, aber auch beschwingt und voller Freude – so klang der Auftakt zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ mit dem Bläserkreis Hannover.

Das Geistliche Konzert „Allein durch den Glauben“ für Blechbläser, Orgel, Pauken, Sprecher und Gemeindegesang, komponiert von Prof. Christoph Hempel (Hannover), stand im Zentrum des Abends. Ausgehend von drei bekannten Chorälen wurde mit rhythmischer Verve und harmonischer Experimentierfreude die Brücke über fünf Jahrhunderte geschlagen. Zwischentexte von Hartwig Drude aktualisierten die reformatorischen Gedanken Luthers für unsere heutige Zeit.

Nähere Informationen zur Komposition finden sich auch unter
www.bläserkreis-hannover.de/reformation.

Weitere Mitwirkende:
Moritz Backhaus – Orgel
Henning Brungs – Pauke
Gudrun Habermann / Volker Janssen – Sprecher
Pn. Marianne Gorka / Pn. Martina Trauschke – Gedanken, Gebet und Segen


Der Juventis Jugendchor Celle und der Bläserkreis Hannover am 18.12.2015 um 20 Uhr in der Neustädter Hof-und Stadtkirche Hannover

WzM2015Bei der 3. Auflage von „Weihnachten zum Mitsingen“ wurde wieder ein vielfätiges Programm zum Zuhören und Mitsingen geboten. Der Juventis Jugendchor vom Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium Celle unter der Leitung von Stephan Doormann sang skandinavische und englische Weihnachtslieder. An vielen Stellen des Programms konnten die Besucher des Konzertes z.T. mehrstimmig mitsingen. An der Orgel: Martin Dietterle (Hannover).
Der Bläserkreis spielte u.a.:

Maria durch ein Dornwald ging: Meditation von Hans-Joachim Rolf (*1960)

In dulci jubilo: Kanzona von Matthias Drude (*1960)

Die Nacht ist vorgedrungen: Choralfantasie von Christian Sprenger (*1976)

Tochter Zion, freue dich: Choralvorspiel op. 55,6 von Burghard Schloemann (*1935)


Der Bläserkreis Hannover und der Cembalist Fritz Siebert am 28.05.2015 um 20 Uhr in der Bugenhagenkirche Hannover

PlakatPfingstkonzertDer Schwerpunkt des Konzertes „Festliche Musik zu Pfingsten“ lag auf den Choralbearbeitungen zu Pfingstliedern von Burghard Schloemann, u.a. wurde die Choralpartita „Heilger Geist, du Tröster mein“ uraufgeführt. Der Komponist war selbst vor Ort und gab kurze Werkeinführungen. Abgerundet wurde das Konzert durch Cembalomusik von Johann Sebastian Bach. Es spielte der hannoversche Cembalist Fritz Siebert. Die Bläserkompositionen von Burghard Schloemann (geb. 1935):

„Allein Gott in der Höh sei Ehr“: Choralfantasie und Choral op. 40,3

„Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist“: Choralpartita VI für Blechbläser

„Heilger Geist, du Tröster mein“: Choralpartita VIII (Uraufführung)


Der Jugendchor des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle und der Bläserkreis Hannover am 19.12.2014 um 20 Uhr in der Neustädter Hof-und Stadtkirche Hannover

WzM2014Unter dem Titel „Weihnachten zum Mitsingen! Die schönsten Weihnachtslieder mit Chor, Bläsern, Orgel und IHNEN!“ wurden wie schon im Jahr 2013 viele Advents- und Weihnachtslieder zusammen mit den Konzertbesuchern gesungen. Die musikalischen Partner in diesem Jahr waren der Jugendchor des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle unter der Leitung von Stephan Doormann und der Hannoveraner Organist Martin Dietterle. Der Bläserkreis Hannover spielte u.a.:

Es kommt ein Schiff, geladen: Choralpartita III von Burghard Schloemann (*1935)

Wie soll ich dich empfangen: Choralfantasie von Dieter Kanzleiter (*1960)

Lobt Gott, ihr Christen alle gleich: Choralvorspiel von Johann Petzold (1912-1985)


Das „vocalensemble klangreich“ und der Bläserkreis Hannover am 25.07.2014 um 20 Uhr in der Neustädter Hof-und Stadtkirche Hannover

in dieser lieben SommerzeitBei diesem Konzert konnte jeder Besucher aktiv in das Konzertgeschehen mit eingreifen. Im Mittelpunkt standen die Lieder Paul Gerhardts, die z.T. mehrstimmig zusammen mit den Zuhörern gesungen wurden. Neben Choralbearbeitungen für Blechbläser zu Paul-Gerhardt-Chorälen – vor allem vom Komponisten Burghard Schloemann – brachte der hannoversche Kammerchor „vocalensemble klangreich“ unter der Leitung von Felicia Nölke geistliche und weltliche Chormusik zu Gehör. Beide Ensembles musizierten zusammen die Choralkantate für Gemeindegesang, Chor und Bläser „Du meine Seele, singe“ von Walter Rein.
Der Bläserkreis Hannover spielte u.a. folgende Choralbearbeitungen von Burghard Schloemann (*1935)
Die güldne Sonne – Choralfantasie, op. 40,1

Geh aus, mein Herz, und suche Freud – Choralvorspiel, op. 55,3

Sollt ich meinem Gott nicht singen – Choralvorspiel, op. 55,8

Befiehl du deine Wege – Choralfantasie, op. 70,1


Der Quilisma Jugendchor Springe und der Bläserkreis Hannover am 20.12.2013 in der Neustädter Hof-und Stadtkirche Hannover

Plakat zum Adventskonzert 2013 mit dem Jugendchor QuilismaUnter dem Titel „Weihnachten zum Mitsingen! Die schönsten Weihnachtslieder mit Chor, Bläsern, Orgel und IHNEN!“ wurden die Zuhörer diesmal zu aktiven Teilnehmern des Konzertes. Zusammen mit dem Bläserkreis Hannover, dem Quilisma Jugendchor Springe (Ltg. Stephan Doormann) und Martin Dietterle an der Orgel wurden beliebte Advents- und Weihnachtslieder ein- oder mehrstimmig gesungen. Dazwischen gab es weihnachtliche Chor- und Bläsermusik zum Genießen, u.a.:

Tochter Zion, freue dich: Choralvorspiel für Bläser op. 55,6 von Burghard Schloemann (geb. 1935)

Kommet, ihr Hirten: Bläservorspiel von Helmut Barbe (geb. 1927) und Pastorale für Bläser von Johannes M. Michel (geb. 1962)

Hört, der Engel helle Lieder: Choralbearbeitungen von Lothar Graap (geb. 1933)

Vom Himmel hoch, da komm ich her: Choralbearbeitung für Blechbläser und Chor von Jan Koetsier (1911-2006)

O Bethlehem, du kleine Stadt: Bläservor- und Nachspiel von Jörg Sander (geb. 1960)


Das Blechbläserensemble am Braunschweiger Dom und der Bläserkreis Hannover am 30./31.10.2013 mit festlicher Bläsermusik zum Reformationstag

Plakat zum Festkonzert mit dem Bläserkreis BraunschweigDie Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover (30.10.) und der Braunschweiger Dom (31.10.) boten einen festlichen Rahmen für großbesetzte Blechbläsermusik zum Reformationstag. Ein musikalischer Schwerpunkt des Konzertes lag auf den Chorälen Martin Luthers.
Beide Ensembles musizierten gemeinsam:

Ein feste Burg ist unser Gott: Ouvertüre für 12-stimmigen Bläserchor, Orgel und Pauken von Otto Nicolai (1810-1849)

Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort: Choralbearbeitung für 4 Chöre zu 17 Stimmen von Michael Praetorius (1571-1621)

Choralfantasie über Luther-Lieder zu 16 Stimmen von Matthias Drude (geb. 1960)

Der Bläserkreis Hannover spielte außerdem:

Nun freut euch, lieben Christen g`mein: Choralsuite für Bläser und Pauken von Johann Nepomuk David (1895-1977)

Aus tiefer Not schrei ich zu dir: Choralkonzert für Doppelchor und Tuba-Solo von Ernst Arfken (1925-2006)